Stiftung Warentest prüft Vollwaschmittel in Ausgabe 11 / 2014

Stiftung WarentestNachdem die Stiftung Warentest zuletzt in Ausgabe 02 / 2012 seinen umfangreichen Vollwaschmittel Test veröffentlich hatte, erschien in Ausgabe 11 / 2014 ein neuer Testbericht.

In diesem Test traten insgesamt 22 Vollwaschmittel an, darunter 13 Kompaktwaschmittel, 8 Pulver in Großpackungen und 1 Gel in wasserlöslichem Kissen.

Wichtige Ergebnisse

  • Kompaktpulver schlagen Großpackungen: Viele Verbraucher fühlen sich nach wie vor zu den Großpaketen hingezogen. Rein optisch bekommt man deutlich mehr für sein Geld. Doch wie Messungen der Stiftung Warentest zeigen, stimmt dies nicht unbedingt. Darüber hinaus sind die Waschleistungen der Pulver in Großpaketen deutlich schlechter als die Kompaktpulver von der gleichen Marke.
  • Vollwaschmittel sind nicht geeignet für Farbiges: Infolge der Bleichmittel in Vollwaschmitteln eignen sich diese nicht zum regelmäßigen Waschen von farbiger Kleidung. Schon nach wenigen Wäschen werden die Farben deutlich weniger kraftvoll. Deshalb unbedingt zu einem Colorwaschmittel greifen.
  • Richtige Dosierhilfen schützen Geldbeutel und Umwelt: Seit vielen Jahren findet man in Waschmittel-Packungen keine Dosierbecher mehr – aus Gründen des Umweltschutzes. Wer einen benötigt, kann sich an die auf der Verpackung angegebenen Hotlines wenden oder – vor allem bei Discountern – direkt an der Kasse nachfragen.

Testsieger

  • Ariel Actilift CompactAls erste Wahl geht Ariel Actilift Compact aus dem großen Vollwaschmittel Vergleich hervor. Dieses Produkt überzeugt durch die beste Waschwirkung im Test.
  • Als knapper zweiter Sieger darf sich Persil Universal Megaperls (noch Testsieger in Ausgabe 02 / 2012) fühlen. Die Waschleistungen bleiben nur geringfügig hinter dem Wettbewerber von Ariel zurück, liegen aber einiges vor der Konkurrenz der Handelsmarken von Aldi, Lidl und so weiter.

Testversager

Im Test gab es auch zweimal das Gesamturteil „Mangelhaft“.

  • Das Lenor Vollwaschmittel XL Pack kam über eine mangelhafte Waschwirkung nicht hinaus. Aus diesem Grund gab es dann ein „Mangelhaft“ als Gesamtnote.
  • Die Persil Duo-Caps Universal bekamen ebenfalls mangelhafte Waschleistungen attestiert. Bei dieser Produktneuheit handelt es sich um Gelkissen, die nur mittelmäßig Flecken entfernen und die Wäsche vergrauen lassen.

Testdurchführung

Von Februar bis April 2014 kauften die Tester der Stiftung Warentest die untersuchten Vollwaschmittel ein. Die Waschmittel wurden zum Teil in Privathaushalten benutzt, und die Ergebnisse durch geschulte Fachkräfte ausgewertet. Darüber hinaus kamen auch 30 industriell hergestellte Fleckarten zum Einsatz.

  • Waschwirkung (50%): Den größten Einfluss auf die Gesamtnote hat die Waschwirkung. Dazu muss ein Vollwaschmittel seine Eigenschaften hinsichtlich Schmutzentfernung, Fleckenentfernung und Vermeidung von Grauschleier nachweisen.
  • Textilschonung (10%): Nach 20 Wäschen überprüften Fachkräfte den Farberhalt. Dazu kamen 25 unterschiedlich gefärbte Materialien (vorwiegend Baumwolle) zum Einsatz. Als Waschtemperatur wurde 40 Grad gewählt.
  • Umweltverträglichkeit (30%): Neben der Abwasserbelastung zählen hier Verpackungsaufwand und gute Verständlichkeit der Dosieranleitung.
  • Verpackung und Produktinformationen (10%): Gute Erkennbarkeit des Waschmittels als Vollwaschmittel sowie klare Wasch- und Pflegehinweise werden geprüft.

Link

Der ausführliche Testbericht wurde in Ausgabe 11 / 2014 veröffentlicht. Auf der Website der Stiftung Warentest lässt sich für Nicht-Abonnenten ein kleiner Abriss des Berichts einsehen.

3.83 avg. rating (12% score) - 6 votes

Deine Meinung ist uns wichtig

*