18 Colorwaschmittel getestet in Öko-Test Ausgabe 3 / 2014

ÖkotestDie Ausgabe 3 / 2014 des Testmagazins Öko-Test beinhaltet einen Colorwaschmittel Test. Colorwaschmittel lassen sich heute in den meisten Haushalten finden, denn farbige Wäsche benötigt ein Waschmittel mit guten Reinigungsleistungen und sehr gutem Farbtonerhalt.

Deshalb bleibt es wohl ein Geheimnis der Tester von Öko-Test, weshalb sie so viel Wert auf Schmutzentfernung legen, aber den Farbtonerhalt bei den 18 getesteten Produkten nur am Rand erwähnen.

Ergebnisse im Überblick

  • Keine großen Unterschiede – bis auf den Preis. Wie auch beim Test von Vollwaschmitteln durch Öko-Test ergaben sich keine wesentlichen Unterschiede im Hinblick auf die Waschleistungen. Dieses Ergebnis überrascht, da bei Stiftung Warentest in der Regel deutliche Unterschiede – auch im Test für Waschmittel für Buntes – auftreten. 16 der getesteten 18 Colorwaschmittel erhielten ein „Gut“, die restlichen zwei ein „Befriedigend“.
  • Keine Flüssigwaschmittel im Test, da diese Konservierungsmittel enthalten. Öko-Test lehnt Flüssigwaschmittel ab, weil deren Konservierungsmittel die Umwelt zusätzlich belasten.
  • Aufregung um falsche Angaben zur Ergiebigkeit. Wie schon in älteren Öko-Test Testberichten gibt es Hersteller, die unklare bzw. falsche Rechnungen zur Ergiebigkeit ihrer Produkte machen.

Testsieger

Ariel Compact Colour & Style XXXL PackungLeider gibt es keinen klaren Testsieger. Unter den mit „Gut“ getesteten Produkten sind alle bekannten Colorwaschmittel vertreten. Dazu gehören zum Beispiel Ariel Compact Actilift Colour & Style, Persil Color Megaperls und Tandil Compact Color.

Verlierer

  • Coral Optimal Color erzielte zwar eine gute Waschleistung, enthält aber optische Aufheller, die normalerweise nur bei Waschmitteln für Weißes zu finden sind. Infolge der zusätzlichen Umweltbelastung vergibt Öko-Test die Teilnote „Mangelhaft“ für Inhaltsstoffe.
  • Das ökologische Colorwaschmittel Sodasan Color ist das einzige Produkt im Test, das mit den Flecken auf den Gewebestreifen nicht zurechtkommt. Es erhält mit Abstand die schlechteste Teilnote für Waschleistung.

Vorgehensweise

  • Die 18 im Test geprüften Colorwaschmittel wurden im November 2013 eingekauft.
  • Zur Überprüfung der Waschleistung, die mit 60 % in die Endnote eingeht, mussten mit Flecken und Schmutz versehene Gewebestreifen aus Baumwolle und Mischgewebe gewaschen werden. Dabei kamen 15 verschiedene Schmutzarten (beispielsweise Rotwein, Blut und Lippenstift) zum Einsatz. Nach dem Waschen erfolgte eine visuelle Prüfung im Hinblick auf eventuell zurückbleibende Schmutzreste.
  • Da Öko-Test großen Wert auf eine geringe Belastung der Umwelt legt, gehen Inhaltsstoffe und deren korrekte Deklaration mit 40% in die Endnote ein.

Noch mehr Informationen

Eine kleine Übersicht zu diesem Test bietet die Website von Öko-Test (Link). Leider sind die Ergebnisse dort sehr komprimiert dargestellt. Für den kompletten Bericht muss man sich das Heft kaufen (sowohl in Papierform als auch als Download möglich).

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes

Deine Meinung ist uns wichtig

*